Wissenschaftliche Werkstatt

Die Wissenschaftliche Werkstatt fördert die Auseinandersetzung im tanztheoretischen Bereich und verwaltet den Nachlass
z.B.:

Im Theoretischen Forum:

durch Tagungen, Symposien, Gesprächsrunden und Teilnahme an nationalen und internationalen Veranstaltungen zur kontinuierlichen Auseinandersetzung und Standortbestimmung der aktuellen Arbeit des Elementaren Tanzes sowohl in pädagogischer als auch künstlerischer Hinsicht. Darüber hinaus fördert sie eine wissenschaftliche Reflexion und eine Verortung im hochschulischen Bereich.

als Dokumentation/ Archivierung:

die Entwicklung des Elementaren Tanzes in Wort, Ton und Bild

in Veröffentlichung/Publikationen:

(Fotos, Zeitungsartikel, Kritiken, Bücher, Texte, Vorträge, Manuskripte, Filmmaterial)

Publikationen

Ästhetisches Interesse an künstlerischen Tanz (Elementarer Tanz) im Alter – Eine explorative Analyse biographischer Erfahrungen und tätigkeitsspezifischer Vollzugsanreize.

Informationen zur wissenschaftlichen Studie in Zusammenarbeit mit der Universität Mainz und der Gesellschaft für Tanzforschung. Ergebnisse der Erhebung wurden auf dem Tanzkongress 2013 in Düsseldorf in einer Posterpräsentation.

Ausführliche Bericht siehe Jahrbuch 2013 der Gesellschaft für Tanzforschung.